Crostata Di Amarena - Rezept

von Lukas Montañés auf March 20, 2020

Crostata Di Amarena

Das Rezept stammt aus der Emilia-Romagna. Von wo auch die Familie Donati kommt und dieses Rezept war auch eine Spezialitäten im Restaurant, dass die Familie Donati 22 Jahre am Brückenkopf der Johanniter Brücke in der OSTERIA DONATI serviert hatte.

Das Rezept kann man auch hier als PDF herunterladen.

Zutaten

Mürbeteig

- 500g Mehl

- 250g Zucker

- 1EL Backpulver

- 1 Zitrone - (Abgeriebene Schale)

- 250g Butter - (in Würfel)

- 2 Eigelb

- 1 Ei - (verquirlt)

 

Füllung

- 500g Weichselkirschen

- 2 Blatt Gelatine

 

Zubereitung

Mehl, Zucker, Backpulver, Zitronenschale und Butter mischen. Mit einem grossen Küchenmesser feinkrümelig durchhacken. Eigelb und Ei dazugeben und rasch zu einem Teig zusammenfügen. Zugedeckt im Kühlschrank 1 bis 2 Stunden ruhen lassen. Backofen auf 160°C vorheizen.

Knapp 2/3 des Teiges rund auswallen. Im Blech oder in der Form auslegen, Rand hochziehen und Boden dicht einstechen. Mit Kirschen belegen. Restlichen Teig auswallen. Mit dem Teigrädchen in schmale streifen schneiden und diese gitterartig auf die Kirschen legen. Crostata in der Mitte des Ofens 45-50 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Einmachflüssigkeit zur Hälfte einkochen. Von der Herdplatte nehmen, gut ausgepresste Gelatine beifügen und auflösen.

Etwas auskühlen lassen. Crostata damit bestreichen.

Tipps

- Statt Wechselkirschen Brombeeren verwenden. Teigboden vor dem Belegen mit 3 EL Brombeerkonfitüre bestreichen und in der Mitte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 15 Minuten vorbacken. Herausnehmen und auskühlen lassen.

- Ofentemperatur auf 150 °C stellen. Crostata mit 500g Brombeeren belegen. In der Mitte des Ofens 10 Minuten backen. Auskühlen lassen.

 

 

ZURÜCK NACH OBEN